Quartu Sant´Elena

    Quartu Sant'Elena ist ein ehemaliges Dorf östlich von Cagliari. Mittlerweile ist sie zur zweitgrößten Stadt Sardiniens gewachsen.
    Sehr sehenswert ist das volkskundliche Museum "Sa Dom ´e Farra", was übersetzt "Mehlhaus" bedeutet. Diese alte Landhaus wurde zu einem Museum umgebaut und zeigt nun traditionelle Werkzeuge aus der Land- und Hauswirtschaft.
    Ausfusmöglichkeiten bietet der Naturpark Parco Molentargius Saline mit seinen zahlreichen Flamingos sowie der breiteste Sandstrand Sardiniens nähe Cagliari, der "Spaggia di Poetto".

    Sichere Zahlungen mit: